Die Großschadenlage im Griff!
Drucken

Bestätigter Großbrand einer Produktionshalle mit 15 vermissten Personen nach ausgelöster Brandmeldeanlage!

So lautete die Übungsaufgabe für die Angehörigen der technischen Einsatzleitung Mitte des Odenwaldkreises. Angenommen wurde diese Lage bei einer Produktionsfirma in der Michelstädter Relystraße. Ziele der Simulationsübung waren, die Arbeit im ELW2 für die TEL-Mitte zu üben und weiter den sicheren Umgang mit der Technik sowie den Abläufen für das ELW2-Team zu vertiefen.

Während einige Mitglieder im ELW2 Platz nehmen durften um weiteres Vohrgehen zu üben, spielten die restlichen Kameraden die Lage vin außen ein. Dadurch wusste keiner was als nächstes passiert. Das Bedienpersonal des ELW2 wickelte den Aufbau des ELW2 sowie den Funkbetrieb ab. Die Einsatzlage wurde von der Feuerwehr Michelstadt vorbereitet und dauerte ca. vier Stunden.

 

Die "TEL-Mitte" setzt sich aus Feuerwehrführungskräften der Feuerwehren Brombachtal, Erbach und Michelstadt zusammen. Im Einsatzfall unterstützen sie den örtlichen Einsatzleiter und übernehmen verschiedene Sachgebiete. Parallel kümmert sich das ELW2-Team um den Aufbau und Betrieb des Fahreuges.