Presse und Aktuelles - Jugendfeuerwehr
PKW gegen Hauswand - Jahreshauptübung der Erbacher Jugendfeuerwehren
Drucken
E-Mail

 Ein voller Erfolg war die Jahreshauptübung der Erbacher Jugendfeuerwehren auf dem Marktplatz in Erbach. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW gegen eine Hauswand gefahren ist und zwei Personen eingeklemmt wurden. Gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz der SEG Erbach und der Jugendgruppe des THW Michelstadt wurde diese komplexe Lage gemeistert.

Es galt die Personen aus dem PKW zu befreien. Dazu musste die eingestürzte Hauswand von dem PKW angehoben werden. Hier arbeiteten alle Hilfsorganisationen Hand in Hand. Zügig konnten die Personen gerettet werden.

Für die Zuschauer, kommentierte der Erbacher Wehrführer René Bartmann die Arbeitsschritte über eine Beschallungsanlage. Im Anschluss an die Übung, belohnte Stadtbrandinspektor Jürgen Volk die Jugendlichen mit Schwimmbadkarten, welche einen freien Eintritt in das Erbacher Schwimmbad gewähren.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Organisatoren für diese schöne Übung.

Die Highlights dieser Übung sind in dem Video zusammengefasst. Video by Zubigrafie:

 

 

 
Neuer Jugendausschuss gewählt!
Drucken
E-Mail

Am Freitag, den 27. März um 17 Uhr eröffnete der kommisarische Jugendwart Marc Moldan die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Erbach.

Dem Bericht des Jugendwartes waren die zahlreichen Aktivitäten, wie z.B. die Weihnachstbaumsammelaktion oder den Berufsfeuerwehrtag, zu entnehmen. Als Highlight des Jahres 2014 war freilich der Kreisjugendfeuerwehrtag, welcher in Erbach stattfand. Mit viel Engagement, Arbeit und Schweiß konnte den Jugendlichen ein schönes Wochenende bereitet werden.

Im Anschluss an den Bericht standen Neuwahlen des Jugendwartes und des Jugendausschusses an. Marc Moldan wurde als Jugendwart auf fünf Jahre gewählt. Der Jugendausschuss, welcher auf ein Jahr gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen: Jugendgruppenleiter Janis Hauk, stv. Jugendgruppenleiter Tim Fornoff, Schriftführerin Alexandra Walther, Jugendsprecherin Sina Buchheimer, Beisitzer Larissa Jacubczyk und Felix Willms.

Anschließend wurden Wehrführer René Bartmann und stv. Wehrführer Christoph Lepczyk mit der Ehrenmedallie der Jugendfeuerwehr Odenwaldkreis ausgezeichnet. Beide waren maßgeblich an der Organisation des Kreisjugendfeuerwehrtages in Erbach beteiligt. Zudem stehen sie ihrer Jugendfeuerwehr jederzeit als Helfer zur Verfügung.

 
Jugendfeuerwehren für Erbacher Bürger tätig!
Drucken
E-Mail

Unzählige Weihnachtsbäume, ca. 250 Stunden Arbeitsleistung, 21 Jugendliche und 12 Betreuer, 5 Pritschenbusse und 3 Großfahrzeuge waren die Bilanz der Weihnachtsbaumsammelaktion 2015 der Jugendfeuerwehren der Kreisstadt Erbach.

Bevor die Jugendlichen am Feuerwehrhaus in Erbach ankamen, galt es die Pritschenbusse und die Mulden für die Wechsellader, welche vom Bauhof der Stadt Erbach bereitgestellt wurden, abzuholen. Nachdem alle Jugendlichen eingetroffen waren, konnte die Arbeit verteilt werden. Die Pritschen fuhren die Straßen der Kernstadt und von Dorf-Erbach ab, um die Weihnachtsbäume direkt einzusammeln. Die beiden Wechsellader und der Rüstwagen mit Anhänger fuhren die Sammelstellen auf den Stadtteilen an.

Nach jedem Abladen der Weihnachtsbäume an der Grünschnittsammelstelle bei der Fa. Reso, gab es kurze Absprachen, in welchem Gebiet noch Unterstützung benötigt wird. Auch eine Verpflegungsstelle wurde dort eingerichtet, um die fleißigen Helfer zu stärken. Aber auch ohne Essen kann man nicht endlos arbeiten, also gab es pünktlich um 13.00 Uhr Mittagessen im Feuerwehrhaus in Erbach.

Aber es mussten nicht nur die Weihnachtsbäume eingesammelt werden. Im Laufe des Tages mussten nebenbei auch drei Einsätze abgearbeitet werden. Aber durch eine gute Aufteilung, störte das kaum und so wurde auch keiner nass bevor alle Bäume eingesammelt waren. Abschließend stand nur noch das Aufräumen und Putzen der Fahrzeuge und Gerätschaften an.

Die Jugendfeuerwehren Erbach und Bullau/Dorf-Erbach bedanken sich bei allen Helfern, dem Küchenteam sowie den Mitarbeitern der Stadt Erbach für die Hilfe, so dass diese Aktion wieder unkompliziert und harmonisch ablaufen konnte.

 
Weihnachtsbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehren
Drucken
E-Mail

Auch in diesem Jahr werden die Weihnachtsbäume von den Jugendfeuerwehren der Kreisstadt Erbach abgeholt.

Während die Kernstadt sowie die Stadtteile Elsbach, Roßbach und Dorf-Erbach direkt abgefahren werden, stehen für die Stadtteile Erlenbach, Bullau, Erbuch, Ernsbach, Lauerbach, Günterfürst, Haisterbach, Schönnen und Ebersberg seit heute den 03.01.2015 wieder Sammelstellen zur Verfügung.

Die Weihnachtsbäume werden am Samstag den 10.01.2015 ab 08:00 Uhr abholt und eingesammelt.

 
Berufsfeuerwehr in Erbach
Drucken
E-Mail

Rund um die Uhr, 24 Stunden lang, war die Wache der Feuerwehr Erbach besetzt. Der Nachwuchs probte den Alltag einer Berufsfeuerwehr.

Pünktlich zum Schichtbeginn um 10 Uhr am 11.10.2014 versammelten sich die Jugendlichen und warteten auf die Verteilung der Fahrzeuge. Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten, es wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gulli gemeldet. Während der theoretischen Unterrichtseinheit wurden die Jugendlichen erneut gefordert, eine verschüttete Person nach einer Verpuffung im Sägewerk Seibert in Ebersberg war die Meldung. Nach einer anstrengenden Rettung ging es zurück in den Stützpunkt, doch viel Zeit für eine Pause war nicht, denn im Gewerbepark Gräsig wurde ein Feuer gesichtet. Mehrere Trupps kämpften gegen das Feuer und konnten es schließlich gemeinsam bezwingen. Im laufe des Abends stand die Einheit Dienstsport sowie der Durchgang durch die Atemschutzstrecke auf dem Dienstplan. Bevor die Ruhepause angesagt war, musste noch eine Katze von einem Dach gerettet werden. Dies gelang mit der Drehleiter zügig und ohne Komplikationen. Obwohl die Nacht ruhig verlief, wurden die Nachwuchsbrandschützer um 6 Uhr morgens durch eine ausgelösten Brandmeldeanlage geweckt.

Dieser Einsatz war allerdings ein Fehlalarm. Nach einem stärkendem Frühstück musste die letzte Aufgabe für diese Schicht bewältigt werden, eine Person wurde am Marbach Stausee als vermisst gemeldet. Nachdem der letzte Dreck an den Fahrzeugen beseitigt war, ging es nach einem anstrengendem aber auch schönen Tag, für die Jugendlichen nach Hause. Die Jugendfeuerwehr Erbach bedankt sich bei allen Unterstützern an diesem Tag.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 9



 
Freiwillige Feuerwehr Erbach, Illigstraße 11, 64711 Erbach -Tel. 06062/94440 - Fax: 06062/4096 

 

letzte Einsätze

19.07.2018  um 13:19 Uhr  Brandeinsatz  in Eulbach  F3  mehr ...
18.07.2018  um 10:30 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Eichenweg  H0-I  mehr ...
17.07.2018  um 18:00 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Elsa-Brandström-Straße  H0-I  mehr ...

Twitter

Nachwuchs der Feuerwehr

Quelle: YouTube

Smartphone-App

QR-Code scannen oder link's anklicken
Apple's IOS
Android

Youtube-Kanal

 
 
Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal
 
Youtube - Feuerwehr Erbach
 

Unwetterwarnungen Hessen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Vereinspartner

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute3927
mod_vvisit_counterGestern3816
mod_vvisit_counterDiese Woche28678
mod_vvisit_counterLetzte Woche58171
mod_vvisit_counterDiesen Monat115488
mod_vvisit_counterLetzten Monat137079
mod_vvisit_counterAlle Besucher6701842
Visitors Counter