Insgesamt 45 Jungen und Mädchen bei der Übung dabei .
Drucken E-Mail

Beeindruckt und voller Anerkennung zeigte sich Karlheinz Bless, für Feuerwehrangelegenheiten der Kreisstadt zuständiger Stadtrat, von den Leistungen der drei Jugendfeuerwehren Erbachs. Wie Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick Pfister in der Manöverkritik ausführte, waren bei einer groß angelegten Übung im und am landwirtschaftlichen Anwesen Walther in der Mitte von Dorf-Erbach insgesamt 45 Mädchen und Jungen im Einsatz.

 

Die Übungsplanung Pfisters und seines Stellvertreters Dennis Uhrig sah im Kern einen Brand in einer als Stallung und Lager genutzten Halle des Hofes vor. Zur Bekämpfung des Feuers gemeinsam eingesetzt waren die Jugendfeuerwehren Schönnen/Ebersberg, Bullau/Dorf-Erbach und der Kernstadt. Einer der Grundsätze der Feuerwehren besagt, dass die Rettung von Menschen Vorrang hat vor allen anderen Maßnahmen. So drangen zunächst Trupps in die per Nebelmaschine „verqualmte“ Halle ein, um nach zwei vermissten Personen zu suchen. Schnell wurden sie fündig und konnten einen Verletzten nach draußen transportieren. Eine Nachsuche ergab schließlich, dass keine zweite Person in der Halle und somit gefährdet war.

Parallel bauten die anderen jungen Brandschützer von mehreren Seiten eine Wasserversorgung auf. Die nutzten sie zu Löschzwecken und zum Schutz der Nachbargebäude. Einen Wasserwerfer bedienten zwei Nachwuchs-Feuerwehrleute im Korb der Drehleiter.

Übungen dienen in erster Linie der Ausbildung, hin und wieder decken sie aber auch Mängel auf. So war es den Jugendlichen nicht möglich, ihren erwachsenen Betreuern und Ausbildern allerdings auch nicht, zwei Unterflurhydranten auf der Fahrbahn im Ortskern zu öffnen. Dort gilt es also, bald Abhilfe zu schaffen. Andreas Ihrig, stellvertretender Stadtbrandinspektor, und Dorf-Erbachs Wehrführer Hans-Jörg Hupp lobten den Übungsverlauf. Ihrig äußerte sich mit Blick auf das außergewöhnliche Engagement der Jugendgruppen optimistisch hinsichtlich der künftigen Sicherung des Brandschutzes in der Kreisstadt.

 

 



 
Freiwillige Feuerwehr Erbach, Illigstraße 11, 64711 Erbach -Tel. 06062/94440 - Fax: 06062/4096 

 

letzte Einsätze

13.09.2019  um 15:07 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Werner-von-Siemens-Str.  H1Y  mehr ...
09.09.2019  um 13:14 Uhr  Technische Hilfeleistung  in Stadtgebiet  H1_Öl  mehr ...
02.09.2019  um 16:50 Uhr  Brandeinsatz  in Ebersberg  F2  mehr ...

Twitter

Nachwuchs der Feuerwehr

Quelle: YouTube

Smartphone-App

QR-Code scannen oder link's anklicken
Apple's IOS
Android

Youtube-Kanal

 
 
Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal
 
Youtube - Feuerwehr Erbach
 

Unwetterwarnungen Hessen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Vereinspartner

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1753
mod_vvisit_counterGestern2567
mod_vvisit_counterDiese Woche6429
mod_vvisit_counterLetzte Woche24771
mod_vvisit_counterDiesen Monat95982
mod_vvisit_counterLetzten Monat124060
mod_vvisit_counterAlle Besucher9052533
Visitors Counter