ELW2 im Dauereinsatz:
Drucken
E-Mail

"Achtung, Achtung , Einsatz für den Florian Odenwald 12, stellen Sie Einsatzbereitschaft her!"

Am 04.10.15 um 12:30 Uhr begann, mit dieser Durchsage, der bisher längste Einsatz für das ELW2-Team. Der Odenwaldkreis erhielt den Einsatzbefehl eine Notunterkunft für Flüchtlinge zu errichten. Der ELW2 diente während der Aufbauphase als Meldekopf für die Abschnittsleitung an der Einsatzstelle.

Eine Infrastruktur musste bereits am Sonntag den 04.10.15 fertig gestellt werden, damit die Aufbauarbeiten am darauf folgenden Tag beginnen konnten. Zwischen 16 und 18 Stunden am Tag wurde der Meldekopf während des Aufbaus, in zwei Schichten, besetzt.

Nach Fertigstellung der Notunterkunft, konnte der Meldekopf dank vorhandener Räumlichkeiten, ortsfest umgebaut werden. Der Einsatz für das Fahrzeug war somit beendet, allerdings nicht für die Besatzung. Während des Betriebes der Notunterkunft wurde der Meldekopf 24 Stunden am Tag, in zwei Schichten, besetzt. Dank der Unterstützung der Feuerwehren im Odenwaldkreis, konnte das Personal des ELW2-Teams so verstärkt werden.

Der Einsatz endete am 16.11.15 für uns. Insgesamt wurden in dem Zeitraum 1.923 Stunden ehrenamtlich im Meldekopf geleistet.

Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte, deren Familien und Arbeitgeber für die Unterstützung, welche zum Gelingen des Einsatzauftrages beigetragen hat.

 

 

 
Ehrungen für langjährige Einsatzkräfte
Drucken
E-Mail

Am gestrigen Donnerstagabend, dem 26.11.2015, fand im Lehrsaal des Feuerwehrhauses Erbach eine Ehrungsveranstaltung für langjährige Einsatzkräfte der Feuerwehren im Stadtgebiet Erbach statt. Bürgermeister Harald Buschmann konnte aus den Reihen der Kernstadtfeuerwehr Jürgen Marschner und Harald Schork für 20 Jahre Einsatzdienst sowie Deniz Cevik und Tristan Rückert für 10 Jahre Einsatzdienst eine Anerkennung des Landes Hessen überreichen.

 
Herbstkonzert des Spielleuteorchesters der Feuerwehr Erbach und Michelstadt
Drucken
E-Mail

In einer voll besetzten katholischen Kirche in Erbach gaben das Spielleuteorchester der Freiwilligen Feuerwehren von Erbach und Michelstadt am vergangenen Sonntag zusammen mit der Liedertafel Erbach ein Konzert, das musikalisch so bunt aufgestellt war wie die Farben des Herbstes.

Das Spielleuteorchester - unter neuer Leitung von Nikolas Bleifuß - eröffnete das Konzert kraftvoll mit einem Arrangement des „Te Deum (D-Dur)“ von M.A. Charpentier, dessen Hauptthema auch als Eurovisions-Hymne bekannt ist. Mit den darauf folgenden Stücken „Eleni“, „Andulicka-Polka“ und „Irisches Segenslied“ zeigte das Orchester alle Möglichkeiten des breit gefächerten Instrumentariums auf und demonstrierte eindrucksvoll sein Klangvolumen und seine Musikalität.

Im Anschluss präsentierte auch die Chorvereinigung „Liedertafel Erbach“ einige erlesene Stücke von der Empore der Kirche. Mit den Titeln „Oktoberlied“, „Vineta“ und „Die Nacht“ stellte die Männerformation unter der Leitung von Andreas Demmel ihr besonderes Können unter Beweis, nicht zuletzt durch den mit langem Beifall belohnten englischen Titel „Down by the Riverside“.

Das erst vor kurzem ins Leben gerufene Flötenensemble des Spielleuteorchesters (Leitung: Helmut Schwinn) faszinierte das Publikum danach mit den Stücken „Dona Nobis Pacem“ und „Royal Fireworks“. Neben den bekannten Querflöten sind auch Alt- und Bassflöten im Einsatz, welche den Stücken einen besonderen Zauber verleihen.

Auch Gastsolist Markus Terk, dessen musikalische Laufbahn einst im Erbacher Spielmannszug begann, zeigte als studierter Schlagzeuger beeindruckend sein Talent. Ebenso kompetent wie kurzweilig brachte er den Zuhörern die beiden exotischen Schlaginstrumente „Cajon“ und „Djembe“ näher und demonstrierte darauf seine Virtuosität.

Mit einer sowohl ungewöhnlichen wie hörenswerten Kombination von Kesselpauken und Klavier markierten im Anschluss Sascha Gerbig und Andreas Demmel als Solisten einen weiteren Höhepunkt des Konzertes mit einem Stück von P.I. Tschaikowsky.

Die Schlusstakte des Konzertes spielte dann das Spielleuteorchester mit den Titeln „That Happy Feeling“, „Hot Peppers“, „We Are The World“ und einem emotional sehr mitreißenden „Highland Cathedral“. Die Zuhörer quittierten das sowohl abwechslungsreiche wie gelungene Konzert mit stehendem und langanhaltendem Applaus und drängten die Musiker des Spielleuteorchesters zu zwei weiteren Zugaben.

 
Abnahme der Leistungsspange
Drucken
E-Mail

Am Sonntag den 20.09.15 wurde die höchste Auszeichnung innerhalb der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange, in Fränkisch-Crumbach abgenommen. Die Erbacher Jugendfeuerwehren stellten eine Mannschaft und nahmen so an der Abnahme teil. Die Jugendlichen mussten folgende Aufgaben bewältigen: Eine Schnelligkeitsübung welche eine lange Wegstrecke darstellte, Kugelstoßen, einen 1500m-Staffellauf, einen Löschangriff und einen Fragenkatalog beantworten. Alle berechtigten konnten mit Erfolg die Leistungsspange erwerben. Wir gratulieren allen jugendlichen zu dieser Auszeichnung, besonders unseren drei Jugendlichen aus der Kernstadt: Sina Buchheimer, Kim-Michelle Scheuermann und David Barleben. Macht weiter so, wir sind stolz auf euch!

 
Berufsfeuerwehrtag bei den Jugendfeuerwehren der Kreisstadt Erbach
Drucken
E-Mail

Samstag, 05.09.2015 08:00 Uhr:

Für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Erbach und Jugendfeuerwehr Dorf-Erbach-Bullau heißt es antreten und Übernahme sowie Überprüfung der Fahrzeuge. Zuvor begrüßte Stadtjugendfeuerwehrwart Marc Moldan die Anwesenden und nahm eine Einteilung auf die Fahrzeuge vor.

Kaum war das gemeinschaftliche Frühstück eingenommen, ertönte der Alarm für alle Jugendlichen. Ein Brand auf dem Gelände der Energiegenossenschaft Odenwald. Es musste eine lange Wegstrecke von der Mümling gelegt werden, sowie eine Brandbekämpfung mit 3 C-Rohren und das Wenderohr vorgenommen werden. Bis zum Mittagessen musste nur noch einmal die Brandstelle kontrolliert werden, dort war das Feuer noch einmal aufgeflammt.

Feueralarm! Brandmeldeanlage! Ausgelöst bei der Fa. Bosch, Rossbacher Weg. Die Jugendlichen wurden bereits am Tor in Empfang genommen, eine Lagerhalle war verraucht und zwei Mitarbeiter wurden noch vermisst. Routiniert wurde ein Löschangriff aufgebaut, die Atemschutztrupps ausgerüstet und zur Personenrettung vorgegangen. Wie bei einem richtigen Brand, war fast keine Sicht in der Halle und die Jugendlichen mussten, mit Wärmebildkamera ausgerüstet, die komplette Halle absuchen. Insgesamt suchten so vier Atemschutztrupps nach den Vermissten.

Auch für die Weiterbildung wurde etwas getan, die Jugendlichen wurden vom Ausbilderteam des DRK Kreisverbandes Odenwaldkreis, in Sofortmaßnahmen geschult. Es folgten mehrere kleine Einsätze bis zur Nachtruhe. Es galt zu bewältigen: Die Rettung eine Katze vom Baum, eine Tragehilfe für den Rettungsdienst, beseitigen einer Ölspur, eine Personensuche an der Mümling bei Dunkelheit und einrichten und ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes.

In den Morgenstunden mussten dann alle noch einmal ran, gegen 06:00 Uhr war der Alarmgong zu hören und alle mussten schnell in den Wald zwischen Dorf-Erbach und Ernsbach. Ein Waldarbeiter wurde von einem Baum getroffen und musste befreit werden. Nach dem Motto „Viele Hände - schnelles Ende“ wurden die Fahrzeuge wieder gereinigt und Einsatzbereit gemacht. Zum Abschluss gab es dann nochmal Frühstück für alle Teilnehmer.

Die Jugendfeuerwehren der Kreisstadt Erbach bedanken sich bei allen Helfern, sowie der Energiegenossenschaft Odenwald und der Fa. Bosch Rexroth für die Bereitstellung ihres Gelände und Räume. Des Weiteren bei dem DRK KV Odenwaldkreis für die Ausbildung und der Leflow.Werbeagentur in Michelstadt für die Bereitstellung der Kameratechnik.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >> Seite 7 von 22



 
Freiwillige Feuerwehr Erbach, Illigstraße 11, 64711 Erbach -Tel. 06062/94440 - Fax: 06062/4096 

 

letzte Einsätze

15.10.2018  um 13:25 Uhr  Brandeinsatz  in Michelstädter Straße  F-BMA  mehr ...
14.10.2018  um 14:55 Uhr  Brandeinsatz  in Michelstädter Str.  F-BMA  mehr ...
14.10.2018  um 14:34 Uhr  Brandeinsatz  in Michelstadt  F3Y  mehr ...

Twitter

Nachwuchs der Feuerwehr

Quelle: YouTube

Smartphone-App

QR-Code scannen oder link's anklicken
Apple's IOS
Android

Youtube-Kanal

 
 
Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal
 
Youtube - Feuerwehr Erbach
 

Unwetterwarnungen Hessen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Vereinspartner

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1083
mod_vvisit_counterGestern3008
mod_vvisit_counterDiese Woche32437
mod_vvisit_counterLetzte Woche46725
mod_vvisit_counterDiesen Monat110112
mod_vvisit_counterLetzten Monat201294
mod_vvisit_counterAlle Besucher7285794
Visitors Counter